Methodik

Alle Projekte werden unabhängig vom Umfang nach dem Schema

Analyse - Modell - Programm - Test

abgearbeitet. Softwaremodule werden nach Möglichkeit dem reverse engineering unterzogen.
Ein Projekt wird von einem Verantworlichen komplett betreut. Quellcode wird aber durch mindestens einen nicht beteiligten Programmierer begutachtet.
Eingesetzt werden eingeführte und möglichst standardisierte Verfahren, z.B. zur Modellierung - UML, f. Webdokumente - XML usw..

Kerntechnologien und Zielplattformen

Zur Anwendung kommt die klassische objektorientierte Anwendungsentwicklung meist in den Hochsprachen C++, Delphi, Java.
Schwerpunkt ist die funktionssichere Verarbeitung von grossen Datenmengen bzw. -strömen, sowie das systematische Ablegen in Datenbanken (vorangig SQL) und das Organisieren von schnellen Zugriffen.
Die Hauptzielplattform ist dabei Hardware mit 32-bit Intelarchitektur. Dies gibt uns die Möglichkeit, die in einer Hochsprache entwickelten Anwendungen mit den Intel®-eigenen Werkzeugen zu optimieren und im reverse engineering an die Prozessorspezifik anzupassen. Dies wird auf Software für die Betriebssysteme Windows, Linux® und das Echtzeitbetriebssystem QNX® (ein Unix®-Derivate)angewendet. Ziel ist die maximale Ausnutzung der Prozessorleistung von z.B. Xeon-Prozessoren in Mehrprozessorumgebungen.

Im Zeitalter von Internet-Technologien und massenhaft vernetzter Rechner gewinnt die Verteilung von Anwendungen und Daten auf die vorhandenen Ressourcen immer mehr an Bedeutung. Wir setzen hier hauptsächlich auf die Java®-Enterprise®-Technologie in Kombination mit unseren Softwareoptimierungsmethoden.

Wir sind nicht bestrebt, das Fahrrad noch ein hundertstes Mal zu erfinden. Deshalb nutzen wir konsequent die firmeneigene Quellcodedatenbank.
Diese wird seit mehr als 12 Jahren gepflegt und enhält angewandte Lösungen von Datenverarbeitungsproblemen auf unterschiedlichsten Plattformen vom Mainframe über den PC zur SPS in Sprachen wie Assembler, C/C++, Cobol, Pascal/Delphi, Fortran, Algol, SQL, Java, Tcl/Tk, Basic, HTLML, PHP usw..

techno
 

Adresse:
DesDat-Systemhaus
Inh. Dipl.-Ing Thomas Müller
Mittelstraße 35
06886 Lutherstadt Wittenberg

Postanschrift:
Mittelstraße 35
06886 Lutherstadt Wittenberg
 
FON: +49 3491 65 63 44
FAX: +49 3491 65 63 45


Ust.-ID: DE 231 056 981

info@desdat.de

2009 DESDAT
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten